Fronleichnam: viele Vorbereitungen für ein schönes Fest notwendig

Aufbau Fronleichnamsaltar

Heute Sonntag, 12. Juni 2022 mussten wir schon früh raus aus den Federn.

Um 06.30 Uhr trafen wir uns bereits zum Aufbau des Altares für das diesjährige Fronleichnamsfest. Fronleichnam in Gnadendorf ist echt sehr schön. Rund um die Pfarrkirche werden vier Altäre aufgestellt. Die Prozession führt von der Kirche aus zu diesen vier Stationen. Kein Straßenverkehr, kein Lärm. Nur die Klänge der Musikkapelle sind zu hören.

Heuer hatten wir wieder herrliches Wetter – strahlenden Sonnenschein. Es ist echt eine Freude zu den prachtvoll geschmückten Altären zu kommen. Unsere Familie stellt schon seit vielen Jahren mit Freunden den “ersten” Altar in der Prozessionsreihenfolge auf. Danke an alle, die uns heuer bzw. die letzten Jahre dabei unterstützt haben.

Fronleichnamsaltar

Dankeschön auch an alle anderen Gnadendorferinnen und Gnadendorfer, die jedes Jahr bei der Vorbereitung und der Durchführung des Festes mithelfen. Es steckt viel Mühe dahinter, damit alle ein schönes Fest feiern können.

Altar mit Blumenmotiv “Friedenstaube”

Wir haben wirklich vier tolle Altäre. Auf einen möchte ich heute noch spezieller eingehen. Pater Norbert spendete dort den Schlusssegen unserer heurigen Fronleichnamsprozession.

Dagmar Hauser hat gemeinsam mit ihrer Familie und Freunden den “vierten” Altar gestaltet. Ein Blumenbild zum Thema Eucharistie und einer Friedenstaube. Ein tolles Motiv, sehr ansprechend meiner Meinung nach und auch sehr aktuell. Besinnen wir uns wieder mehr auf unseren Glauben und vor allem beten wir für Frieden in der Ukraine und auf der ganzen Welt.

Fronleichnamsaltar