Kapellenbau schreitet voran

Kapellenbau schreitet voran

Der Bau der Franz von Assisi Kapelle am höchsten Punkt des Weinviertels – dem Buschberg – schreitet zügig voran.

Gut im Zeitplan liegt das Team der NÖ Berg- und Naturwacht des Ortsgruppe Buschberg bei ihrem Neubauprojekt “Franz von Assisi Kapelle”. Seit dem Spatenstich im Februar 2022 haben viele Personen bereits ehrenamtlich an diesem Projekt mitgearbeitet. Zahlreiche Mann- und Gerätestunden wurden investiert. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Mit Stand Ende April steht der Turm, der Dachstuhl und das Kreuz darauf ist montiert. Die Glocke für die Kapelle wurde in Innsbruck gegossen und wird in den nächsten Tagen bereits nach Gnadendorf geliefert.

Viele Handgriffe sind jedoch noch notwendig um das Bauprojekt abzuschließen: Dachstuhl Seitenteil, Verputzarbeiten, Bodenverlegung, Montage der Glocke, Platzgestaltung, … um nur einige offene Themenbereiche aufzulisten.

Aber nicht nur der Bau, sondern auch die Umwelt liegt den Vorstandsmitgliedern der Ortsgruppe Buschberg am Herzen, deshalb wurden am Samstag, den 23. April vier Bäume (Rotbuchen und Traubeneichen) und eine ganze Hainbuchenheckenreihe rund um die Kapelle gepflanzt.