Home » Blogbeiträge » Visitation der Pfarre Wolkersdorf durch Bischof Turnovszky

Visitation der Pfarre Wolkersdorf durch Bischof Turnovszky

2654

Im Rahmen der Visitation des Dekanates Wolkersdorf besuchte der Wiener Weihbischof auch die Pfarre Wolkersdorf selbst.

Vorabendmesse mit Vorstellung der Firmlinge

Am Samstag, den 27. Jänner 2024 feierte der Weihbischof Stephan Turnovszky eine Vorabendmesse in der Pfarrkirche Wolkersdorf. In diesem Gottesdienst stellten sich auch die heurigen Firmlinge vor. Den Jugendlichen wird Bischof Turnovszky selbst das Sakrament der Firmung spenden.

“Liebe Jugendliche, lernt Jesus in eurer Firmvorbereitung näher kennen. Der Glaube endet nicht mit der Firmung, der Glaube ist der Weg bis hin zum Tod und der Auferstehung. Bleibt mit Jesus verbunden”, so Bischof Stephan Turnovszky in seiner Predigt.

Visitationsmesse am Sonntag, den 28. Jänner 2024

Am Sonntag, den 28. Jänner stand dann die Visitationsmesse in der Pfarrkirche am Programm. Bischof Stephan Turnovszky gratulierte den Verantwortlichen des Bauprojektes “Pfarrzentrum NEU” zum Erhalt des Umweltpreises. “Es wird nachhaltig gebaut und gutes bewahrt. Einfacher wäre es sicher gewesen alles wegzureißen und neu zu beginnen. Danke für die gute Kooperation zwischen Pfarre und Gemeinde. Es benötigt sicher viel Geduld, Überzeugungsarbeit und ein gegenseitiges Hinhören, um so ein Projekt zu stemmen”, so Bischof Turnovszky in seiner Predigt. Der Wiener Weihbischof: “Die Baustelle spiegelt auch den Lauf der Kirche wieder. Manches hat seine Zeit gehabt, manches soll erhalten bleiben. Auch hier ist es gut auf Bewährtes aufzubauen und Neues hinzuzufügen.”

Nach der Visitationsmesse trafen sich alle zur Agape am Kirchenvorplatz und unterhielten sich mit dem Bischof.

Beitrag teilen: