Home » Blogbeiträge » Von einem Ei wurden alle satt

Von einem Ei wurden alle satt

1874

Es handelt sich hierbei nicht um eine biblisches Ereignis, sondern um ein Straußenei, dass uns alle satt machte.

Mit einer Bohrmaschine und einem Staubsauger begann die Zubereitung unseres heutigen Mittagessens. Ein Ei wurde angebohrt. Kein Hühnerei natürlich, sondern ein etwas größeres von der Straußenfarm Schwarz in Wetzelsdorf.

Nachdem die Bohrung gut funktioniert hatte, entleerten wir den Inhalt (rund 1.100 ml). Die weitere Zubereitung erfolgte dann genauso wie bei einer normalen Eierspeis. Zwiebel, Schinken, Kräuter und Beilagen dazu. Was soll ich sagen, es hat einfach Mega geschmeckt.

Beitrag teilen: