Home » Blogbeiträge » Anno dazumal: Neues Gotteslob vorgestellt und verteilt

Anno dazumal: Neues Gotteslob vorgestellt und verteilt

1090
Gotteslob verteilt

Das neue Gotteslob wurde heute vor zehn Jahren in der Pfarre Gnadendorf vorgestellt und im Rahmen des Gottesdienstes verteilt.

Das bisherige Gotteslob von 1975 hatte nun auch in der Pfarre Gnadendorf ausgedient. Am Sonntag, den 19. Jänner 2014 wurde das neue Gebetbuch am Beginn der Heiligen Messe vorgestellt.

In seiner damaligen Predigt ging Pfarrer Porstner auf das neue Buch ein und sagte:

“Liebe Schwestern und Brüder, wir haben nun das neue Gotteslob in unseren Händen – in einem schlichten Grau gehalten – mit mehreren moderneren  Zeichnungen und Bildern versehen.“, so Pfarrer Herwig Porstner in seiner Predigt. „Wenn wir uns das Gotteslob ganz außen anschauen dann kann man sich zwei Dinge denken: Das Umschlagbild schaut aus wie ein Kreuz. Es könnte aber auch ein betender Mensch sein, der seine Hände zu Gott erhebt, um Gott zu loben.“

Beitrag teilen: